Bürgeranlaufstelle

Quartiersmanagement

Zukunftschancen im demografischen Wandel: Zukunftsstrategie »Ebersbach 2030« und Coaching des Demografie Managements - Ein Projekt der Stadt Ebersbach/Sa. von 2008 - 2010

Die Stadt Ebersbach wollte frühzeitig eine Kommunikations-, Anpassungs- und Innovationsstrategie für den tief greifenden demografischen Wandel entwickeln. Dazu Holte sie sich Dr. Hardo Kendscheck mit der Firma "komet-empirica" ins Boot.

Neben den Strategien und Projekten in den Bereichen Wirtschaft, Bildung, soziale Infrastruktur, Verkehr, Miteinander der Generationen und Bürgerengagement hat die Entwicklung einer Kommunikationsstrategie mit einem »strategischen Identitäts- und Imagemanagement« eine zentrale Rolle gespielt. Das war vor allem deshalb notwendig, da Ebersbach/Sa. durch die Studie »Not am Mann« des Berlin-Instituts für Bevölkerungsentwicklung in der Außendarstellung ein Negativ-Image erhalten hat und das auch zu Identitätsproblemen führte.

Mit der innovativen Beteiligungsmethode eines »Bürgergutachtens« wurden Senioren und Jugendliche mit ihren Ideen und Vorstellungen aktiv in den Prozess der chancenorientierten Zukunftsgestaltung einbezogen.

Eine Standortgemeinschaft »Aktive Innenstadt - Grenzüberschreitende Dienstleistungsmeile Bahnhofsstraße« wurde gebildet. Die Strategien und Projekte wurden in folgenden Handlungsfeldern entwickelt: Leerstandsmanagement, neue Nutzungsstrukturen durch Angebotskopplungen (Dienstleistungen, Einzelhandel, Kultur, soziale Initiativen, Freizeit, Gesundheit, Tourismus, grenzüberschreitende Angebote).

Dokumente: 

Interaktive Projektdarstellung 

Bürgergutachten "50 Plus aktiv"

Weitere Infos zu anderen Projekten: 

http://www.demografie.sachsen.de/5953.htm 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen